Gitti Griebl

 

Meine Geschichte:  Warum ich da mit mache?
Von Anfang an hatte ich das Gefühl, ich muss da dabei sein... um Spaß zu haben und meinen Weg zu gehen. Ich hoffe, dass durch ganz viele Spenden der Weg für andere auch weitergeht.

Ich habe eine gute Bekannte, deren Sohn vor zwei Jahren (mit 16 Jahren) plötzlich an Leukämie erkrankte. Er war lange im Krankenhaus, musste auch die Chemotherapie über sich ergehen lassen und seine Eltern hatten auch keine leichte Zeit.

Aber er ist ein Kämpfer und hat Gott sei Dank alles gut überstanden!!!!

Darum bin ich sehr froh und dankbar, dass wir gesund sind und dass es uns gut geht ..... oft wird das leider vergessen und man nimmt es als selbstverständlich hin.

So, und nun freu ich mich schon riesig, wenn es los geht!!!!